Kreditlaufzeit bei Vertragsabschluss beachten

Konsumentenkredite bestimmen immer mehr unser tägliches Leben.

Egal ob Geld für eine größere Reise, ein neues Auto oder Möbel vom Designer gebraucht wird, Banken und Sparkassen machen es relativ leicht für jeden, eine größere Geldmenge sofort auf die Hand zu bekommen.

Die wichtigste Voraussetzung, um einen Kredit zu erhalten, ist allerdings ein regelmäßiges und nachweisbares Einkommen.

Damit ein Kreditantrag, ob bei der Volksbank, der Commerzbank, Credit Europe Bank oder einem anderen Geldinstitut erfolgreich verlaufen kann, bevor Kreditlaufzeit, Zins und Tilgung zur Sprache kommen, sollten einige Voraussetzungen erfüllt werden.

Um sich vor „planbaren“ Verlusten zu schützen, werden von Kreditgebern die Volljährigkeit des Antragstellers, ein Hauptwohnsitz und eine Bankverbindung in Deutschland sowie ein aktueller Einkommensnachweis vorausgesetzt.

Ist man gerade in einem Unternehmen als Arbeiter oder Angestellter in der Probezeit oder der Arbeitsvertrag nur befristet, sind die Chancen, einen vernünftigen Kredit zu erhalten zwar etwas eingeschränkt, dennoch kann man mit vielen Banken sprechen und unter gewissen Umständen zumindest einen Teil der Wunschsumme als Kredit erhalten.

Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist meistens der Grund für eine erfolgreiche Kreditvergabe.

Einige Banken machen die komplette Vorlage aktueller Kontoauszüge zum Gegenstand einer Kreditgenehmigung, da aus diesen das Verhältnis von Einnahmen und Ausgaben zu erkennen ist.

Auch Rentner, die mit ihrem letzten Rentenbescheid eine Bank aufsuchen, um einen Kredit für einen neuen Fernseher oder eine Wellness-Reise zu beantragen, werden von den meisten Finanzinstituten nicht abgewiesen. Hier werden aber definitiv kürzere Laufzeiten für die Rückzahlung gewählt.

Ist man selbstständig oder freiberuflich tätig, wird man nicht über ein monatlich konstantes Einkommen verfügen. Daher muss das Einkommen der letzten zwei bis drei Jahre mittels BWA-ähnlichen Dokumenten, etwa dem Einkommenssteuerbescheid oder Bilanzen, belegt werden. Kleine und mittlere Unternehmen werden bei der Privat-Kredit-Vergabe Obdachlosen gleichgestellt, die auch kein geregeltes Einkommen haben.

Letzter Knackpunkt vor der Genehmigung eines Kredits ist die Schufa-Auskunft. Hier können Jugendsünden wie eine nicht bezahlte Mobilfunkrechnung zur Falle werden und das Anliegen, einen Kredit mit guten Konditionen oder Wunsch – Kreditlaufzeit zu erhalten, sich in Luft auflösen.

Kredite ohne Schufa werden zwar auch von vielen Online-Anbietern beworben, doch das erhöhte Ausfallrisiko lassen sich die Finanzhäuser von den Kunden bezahlen.

Ist die Weste sauber, fährt man mit einem Kredit bei der Hausbank, einer Onlinebank oder der Bank mit den besten Konditionen am besten. Vergleichen lohnt sich hier in jedem Fall!

Zahlreiche Kreditnehmer kämpfen derzeit mit hohen Darlehenszinsen für ihre vor längerer Zeit abgeschlossenen Kredite.

Da aufgrund der Senkung des Leitzinses die Finanzierungskosten für Kredite in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken sind, ist ein Vergleich der Konditionen oft eine gute Alternative. Kreditablösung mit einem neuen Kredit, heißt die Zauberformel.

Lässt man sich gut beraten und findet einen fairen Partner, kann man durchaus viel Geld sparen, wenn man den „alten“ Kredit mit einem neuen ablöst.

Steigt man auf ein preiswerteres Darlehen um, zum Beispiel den Privatkredit der Credit Europe Bank, sind je nach Restschuld erhebliche Einsparungen möglich. Wahlweise kann man die frei werdenden Mittel zur Erhöhung der Kreditsumme nutzen oder die Tilgung beschleunigen.

Eine frei wählbare Gestaltungskomponente bei der Beantragung eines Kredits ist die Kreditlaufzeit, die Ratenhöhe wird entsprechend des Kreditzinses ausfallen. Umgedreht kann man auch die Wunschrate eingeben, wobei ein Kreditrechner dann die monatliche Rate „ausspuckt“.

Gewöhnlich kann zwischen einer Laufzeit von 12 bis 72 Monaten gewählt werden. Die exakte Laufzeit wird beim Abschluss der Kreditvereinbarung von der Bank oder Sparkasse festgelegt.

Beachten sollte man: Je länger die Kreditlaufzeit, desto niedriger die einzelne Ratenzahlung, aber desto höher auch die Gesamtkosten für den aufgenommenen Kredit. Möchte man den Kredit in einer kürzeren Laufzeit zurückzahlen, erhöht sich dementsprechend die monatliche finanzielle Verpflichtung.

Die Kreditzinsen sind meist laufzeitabhängig. Dies bedeutet, dass mit einer langen Laufzeit auch die Kosten steigen.

Dennoch macht es manchmal trotzdem Sinn, sich längerfristig an eine Bank zu binden. Wenn das Zinsniveau besonders niedrig ist und man sich einen Zinssatz von 4,50 Prozent auf 25 Jahre sichert, kann fast nichts verkehrt machen. Man hält die monatliche Belastung stabil, und mit einer anfänglichen Tilgung von 2,25 Prozent jährlich wäre der Kredit nach den 25 Jahren schuldenfrei.

Viele Banken bieten maßgeschneiderte Finanzierungslösungen an und meist wird für eine schnelle Bereitstellung des Wunschbetrages gesorgt. Außerdem bieten zahlreiche Banken eine Restschuldversicherung an, die im Bedarfsfalle eine Ablösung ohne Kopfzerbrechen garantiert.

Übrigens hat die Credit Europe Bank gerade die maximale Kreditlaufzeit beim Privatkredit von 84 auf 120 Monate erweitert. Dies macht flexibel und es können relativ kleine Raten-Zahlungen gestaltet werden.

Bequemer kann man ein Darlehen nicht tilgen…

Kreditlaufzeit bei Vertragsabschluss beachten
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Schreibe einen Kommentar