EU-Zentralbank: Fluch oder Segen?

„Kopp-online“, das Portal, das Augen öffnet, stellt folgende neue, interessante These des Ökonomen Claus Vogt zur Diskussion:

 

„Zentralbanken statt Zentralkomitees“    EZB 2014

 

Lautet jetzt das aktuelle Programm an den Finanz- und Wirtschaftsmärkten Plan- statt Marktwirtschaft?

Die Konsequenzen sollen auf der Hand liegen…

Vor nahezu 25 Jahren zerfiel die Planwirtschaft; wie geht es mit der Finanzwirtschaft in der EU weiter?

 

Große Aufmerksamkeit wird der Vortrag von EU-Kommissar für Energie Günther Oettinger verbuchen, den er zum 15. Neujahrsempfang am Sonntag, dem 9. Februar 2014 in der Stadt Dornhan und vor der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG) zur Aussage bringen wird:

„Wirtschaft, Währung, Energie – die Herausforderungen für Europa 2014“

Wenn von Europa die Rede ist, dann oft in einem negativen Zusammenhang. Andererseits ist oft nicht bewusst, welchen Einfluss Europapolitik mittlerweile bis in die kommunalpolitische Ebene hat.

 

Fluch oder Segen?

Beide Seiten werden bedient!

 

EU-Zentralbank: Fluch oder Segen?
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Schreibe einen Kommentar